Startseite
  Über...
  Archiv
  Animals
  Absoluter Schwachsinn, den keiner braucht...
  Spielplan
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Nora
   Jonny
   Sarah



http://myblog.de/luckysmile

Gratis bloggen bei
myblog.de





Interessanter Tag

Palimm palimm, Schule hat wieder begonnen, das heißt frühes Aufstehen für alle
Ich vertrete ja nach wievor die Meinung, dass das gar nicht gesund sein kann und sich über kurz oder lang auf unser Seelenheil auswirken muss, aber irgendwie stehe ich da allein mit meiner Meinung...
Was man allerdings sagen kann, ist, dass unsere Klasse durchaus als interessant anzusehen ist, besonders unsere zwei Austauschschüler erwecken den Anschein von Abwechslung in unserem grauen Schulalltag^^
Über die Klasse sonst lasse ich mich nicht aus, will keine bubu-machenden Hunde wecken

Sonst gibts leider nichts Neues, kann mich dank Majo und seinem sadistischen Training im NZN aufgrund von Muskelkater nur eingeschränkt bewegen, aber da es laut seinen Angaben gut ist und fit hält gehe ich eben durch die Hölle=P
Nur Training heute abend lässt mich ein bisschen Schaudern, da ich nicht denke, dass Andreas unser einstimmiges Flehen erhört und das Training heute entspannt angeht...
Mal sehen, sollte ich heute Abend noch leben, werde ich es euch sicher wissen lassen^^
31.8.06 18:24


Schöner Ausritt!

Tjaja, heute waren wir ausreiten, der Wucherpfennig ihre Kinder, mein Schwesterherz und meine Wenigkeit^^
Im Wald haben wir uns getroffen, und an den Klusteichen wussten wir noch, wo wir waren, aber dann war es mit der Orientierung ziemlich schnell vorbei...
Wir haben uns dann einfach auf unser Glück verlassen, was vielleicht nicht die beste Variante war (Ortsschilder lesen wäre einfacher gewesen, aber längst nicht so aufregend ) und ritten dann einfach mal querbeet durch den wunderschönen, romantischen und überall gleich aussehenden Wald!
Nur die Galoppstrecken ließen keine Wünsche offen, war echt ein gutes Gefühl.
Naja, jetzt sind wir ja wieder zu Hause, die Pferde stehen dankbar für ihre Regenrationsphase auf der Wiese und ich geh mich auch mal regenerieren
28.8.06 14:26


Ohne Worte!

Caro auf dem Weg zum joggen:
"Basti, wo ist denn mein Mp3-Pulli und mein ADIDAS-Player?"
27.8.06 11:08


Tolle Freunde!

Neulich fand nach Jonnys Aussage folgendes Gespräch zwischen Jonny und Josi statt:

Jonny: Ich hab neulich ne Talkshow gesehen, in der wurde eine Frau gefragt, ob sie zu wenig Sex habe. Sie meinte, ihr Mann wäre Schuld, dreimal am Tag würden ihr ja schon reichen.
Daraufhin eine andere Kandidatin: Haben Sie keine anderen Hobbies? Ich habe zum Beispiel noch Pferde!

Josi hörte sich das an und meinte daraufhin, charmant, wie sie doch ist: Caro hat drei Pferde!

Wer sich dabei jetzt nichts denkt, sehr gut, und wer sich dabei jetzt was denkt, liegt definitiv falsch!
21.8.06 15:12


Bäh-Bäh

Der Tag ist halb rum und schon im Arsch! Wer kommt eigentlich auf so eine kranke Idee, um ACHT Uhr morgens (!!!) einen Zahnarzttermin fest zu machen???
Die Antwort ist ganz einfach, zu 100% männlich, berufstätig und mein Erzeuger...
Naja gut, Widerstand ist bekanntlich zwecklos, also ergab ich mich in mein Schicksal, rollte mich um halb Sieben (Ihr habt meine Icq-Nummer, Mitleidsbekundungen bitte an diese Adresse!) aus dem Bett, der Aufprall sorgte für einen nachhaltigen Weck-Effekt, und schleppte mich ins Bad. Dort stellte ich dann fest, dass es durchaus als geschickt angesehen werden könnte, wenn ich VOR dem Zähneputzen etwas esse, und nicht hinterher. Also schlich ich zum Treppenabsatz, klammerte mich krampfhaft ans Treppengeländer und versuchte, zwecks Nahrungsmittelaufnahme in die Küche zu kommen.
Unterwegs musste ich dann feststellen, dass unnützer Kalorienverbrauch am Morgen für mich nicht gut ist.

Aber gut, irgendwann saß dann sogar ich beim Zahnarzt im Behandlungsstuhl, der für mich zum Beichtstuhl wurde, als ich dann gefragt wurde, wie oft ich denn fädele. Meiner Meinung nach kam meine "Zwei-Mal-die-Woche-"Antwort ziemlich glaubhaft rüber, aber wohl nicht glaubhaft genug.
Folge war dann eine halbstündige Strafe, in der meine Zähne mit allen mögliche Folterinstrumenten bearbeitet wurden.
Und als ich mich dann endlich fertig wähnte und fluchtartig die Folterkammer verlassen wollte, kam der größte Schrecken meiner Kindheit: der Bananenlack
Von Zahnärzten geliebt, von Caro verhasst, wurde er unerbittlich auf meine Beißerchen geschmiert.

Zu Hause musste ich dann feststellen, dass Hühnersuppe in Kombination mit Bananenlack die perverseste Erfindung der bekannten Welt ist!
Aber gut, ich lebe ja noch so halbwegs und werde mich mit fürsorglicher Pflege sicherlich relativ schnell wieder erholen, aber Gott weiß, ob ich nach diesem frühkindlichen Trauma je wieder die alte Caro werde
16.8.06 13:13


Vergleichstest

Wir mussten heute wieder mal Mist laden (oh Wunder) und ich habe mal in + und -Punkten ausgedrückt, wer am meisten geschafft hat, ich bin dabei sehr sorgfältig zu Werke gegangen!

Basti:
Schreckliche Musik gehört: -
Dazu gesungen: - - - - -
Schwulenwitze erzählt: -
Fluse beleidigt: - - - -
In den Matsch gefallen: + + +

Alex:
20 halbvolle Gabeln: 1/4+
Zuviel gelabert: - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Basti mit der Gabel gehauen:+++

Caro:
Fenni mit Pferdeäpfeln beworfen: -
10 Mal getroffen: ++++++++++
Schweigeviertelstunde und Arbeitspause für die getöteteten Regenwürmer: +++++
Fluse erfolgreich mit Pferdemist verteidigt: ++
Mist 10 mal gegen den Anhänger befördert, 23 Mal drüber: 1/4-
Dabei Basti getroffen: +

Das wars erstmal vorläufig, vielleicht wird die Liste noch entsprechend ergänzt, aber ich denke, keiner wird meine Objektivität und Neutralität anzweifeln!
15.8.06 13:36


Armutszeugnis!

Seit zwei Tagen wieder zu Hause und schon bricht die Langeweile aus.
Ein Lichtblick am Ende des Tunnels war die Tour mit Josi nach Hannover, was meine Eltern mir aber glorreich vermasselt haben
Jetzt darf ich Mist laden
Dieses ganze stinkende Zeug geht mir aufn Senkel, ich bin bald soweit, unsern netten und hilfsbereiten Nachbarn zu fragen, ob ich mir mal seinen Bagger ausleihen darf
Das würde die Arbeit enorm erleichtern, und nebenbei könnte ich gleich unsern Garten etwas einebnen.
Seltsamerweise hat mir mein Vater von diesem Vorschlag abgeraten....
(Ich glaube, den Ausdruck in seinen Augen könnte man als Panik bezeichnen)

Naja, hat er halt Pech gehabt, ich spiele mit dem Gedanken, mich angemessen zu rächen, in dem ich einmal mit meinen Stinkeklamotten durchs Haus renne und mich als krönenden Abschluss in sein Bett werfe
Ich fürchte nur, anschließend werde ich rausgeworfen, ich werde mir also diesen Gedankengang nochmal genau überlegen!!!

Naja, gestern hatte ich mein "Auftaktspiel" bei den Damen, habe wieder einmal gemerkt, warum ich diesen Sport so liebe!
War wirklich genial...
14.8.06 14:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung